Identitätsnachweise

Reisepässe

Für alle internationalen Flüge ist ein Reisepass erforderlich, dessen Gültigkeit sich mindestens über den Zeitraum des geplanten Aufenthalts erstreckt. In vielen Ländern müssen Reispässe länger gültig sein, wobei die maximal erforderliche Gültigkeit sechs Monate beträgt. Wir empfehlen Ihnen, sich bei der Botschaft oder dem Konsulat des Landes, in das Sie reisen möchten, nach den Bestimmungen zu erkundigen.

Bürger der Europäischen Union (EU), der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG, d. h. EU + Island, Liechtenstein und Norwegen) und der Schweiz benötigen bei Reisen in ein anderes Mitgliedsland der EU/EWG statt eines Reisepasses lediglich einen gültigen Personalausweis bzw. das jeweilige nationale Äquivalent.

Für Flüge zwischen Großbritannien, Nordirland und den Kanalinseln ist kein Reisepass erforderlich.

Der bei der Buchung angegebene Name muss genau dem Namen entsprechen, der in Ihrem Reisepass bzw. auf einem sonstigen Identitätsnachweis und auf Ihrem Ticket angegeben ist. Wenn die Angaben auf Ihren unterschiedlichen Dokumenten nicht übereinstimmen, können wir Sie nicht befördern. Bitte lesen Sie vor Antritt Ihrer Reise unsere Beförderungsbedingungen durch.

Visa

Unter bestimmten Bedingungen muss vor Reiseantritt ein Visum beantragt werden. Wir empfehlen Ihnen, sich weit vor Ihrem Abflugdatum mit den für Ihr Zielland geltenden Einreisebestimmungen vertraut zu machen. Entsprechende Informationen erhalten Sie von der Botschaft oder vom Konsulat des Landes, in das Sie reisen möchten.

Inlandsflüge innerhalb des Vereinigten Königreichs

Auf allen Inlandsflügen mit flybmi muss sowohl beim Check-in als auch am Flugsteig ein Lichtbildausweis vorgelegt werden.

Hier eine Auswahl zulässiger Ausweisdokumente bzw. Identitätsnachweise:

  • Gültiger Reisepass
  • Vorläufiger Reisepass (Notfallpass)
  • Reiseausweis für Flüchtlinge / Titre de Voyage (im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention von 1951)
  • Reiseausweis für Staatenlose / Titre de Voyage (im Sinne des Übereinkommens über die Rechtsstellung der Staatenlosen von 1954)
  • Fremdenpass
  • Laissez-passer
  • Seeleute-Ausweis (Seefahrtbuch)
  • Militärischer Ausweis / militärischer Befehl (für Immigrationszwecke zusammen mit einem Marschbefehl vorzulegen)
  • Gültiger (vorläufiger oder regulärer) Führerschein mit Lichtbild
  • Gültiger Personalausweis oder nationales Äquivalent mit Lichtbild bei Bürgern der EU/EWG und der Schweiz
  • Gültiger Militärausweis
  • Gültige Polizeiberechtigungskarte/-marke
  • Gültiger Sicherheitsausweis für Flughafenmitarbeiter
  • Auf den Fluggast ausgestellte Kredit-/Debitkarte
  • Gültige Polizeiberechtigungskarte/-marke*
  • Geburtsurkunde
  • Gesundheitskarte
  • Firmenausweis
  • Bürgerkarte
  • Auf kommunaler Ebene ausgestellter Buspass
  • Rentenausweis
  • Kontaktangaben für den Notfall

Im Einklang mit der Verordnung (EU) Nr. 996/2010 bietet Ihnen flybmi die Möglichkeit, die Kontaktdaten einer Person zu hinterlegen, die nicht mit Ihnen gemeinsam reist. Wenden Sie sich telefonisch an das Kundenzentrum von flybmi, um diese Option wahrzunehmen:

Tel. (aus dem Vereinigten Königreich): 0330 333 7998 (kostenfreie Rufnummer)

Tel. (aus dem Ausland): +44 330 333 7998

Unsere Mitarbeiter im Kundenzentrum stehen Ihnen telefonisch zu folgenden Zeiten zur Verfügung:

Montag bis Freitag: 6:30–20:00 Uhr Samstag: geschlossen Sonntag: 9:30–13:00 Uhr, geschlossen von 13:00–13:30 Uhr, wieder geöffnet von 13:30–17:30 Uhr An Feiertagen gelten unter Umständen abweichende Öffnungszeiten.

Grenzkontrollen im Vereinigten Königreich

Informationen zu den Bestimmungen, die im Vereinigten Königreich für Visa gelten, und dazu, wie die Einwanderungsbehörde Anträge von Personen bearbeitet, die das Vereinigte Königreich besuchen oder dort arbeiten, studieren oder sich niederlassen möchten, finden Sie hier: https://www.gov.uk/government/publications/coming-to-the-uk/faster-travel-through-the-uk-border

Minderjährige mit italienischer Staatsbürgerschaft

Italienische Staatsbürger unter 14 Jahren müssen bei der Ausreise aus Italien eine vollständig ausgefüllte Genehmigung („Dichiarazione di Affido“) mit sich führen. Diese ist bei einer örtlichen Polizeidienststelle erhältlich und kann nicht am Flughafen ausgestellt werden. Das entsprechende Formular muss gemeinsam mit dem Reisepass Ihres Kindes vorgelegt werden. Ist es nicht vollständig ausgefüllt, wird die Ausreise verweigert. Wenn Sie nicht in Italien leben, erhalten Sie diese Genehmigung bei der italienischen Botschaft oder dem italienischen Konsulat in Ihrem Wohnsitzland.