Hold Baggage

Mit unseren Inklusivpreisen kann jeder Fluggast mindestens 1 Gepäckstück bis zu 23 kg ohne Aufpreis aufgeben.

Sale Classic ClassicPlus Executive
Freigepäckkontingent zum Aufgeben 1 Gepäckstück bis zu maximal 23 kg 2 Gepäckstücke bis zu jeweils maximal 23 kg

Jedes Handgepäck Gepäckstück kann einen Umfang von 55cm x 40cm x 23cm haben, einschließlich Griffe, Taschen und Räder.
Für Sportausrüstung wie Skier und Surfboards sowie große Musikinstrumente haben wir besondere Bestimmungen. In vielen Fällen können sie als Teil Ihres Freigepäcks transportiert werden. Bitte besuchen Sie unsere Seite für Sportausrüstung, Musikinstrumente und besondere Gepäckstücke für weitere Informationen.

Gegenstände mit Einschränkungen

Die Regeln und Vorschriften in Bezug auf die Ausfuhr, Einfuhr und Beförderung verschiedener Gegenstände können in Großbritannien und Europa variieren; diese Hinweise sollen nur zur Orientierung dienen und Fluggästen wird empfohlen, bei den zuständigen Behörden nachzufragen, welche lokalen Bedingungen zur Zeit ihrer Reise gelten.

Lebensmittel und pflanzliche Erzeugnisse

Die Einfuhr von Lebensmitteln und pflanzlichen Erzeugnissen bringt ernste Gesundheitsrisiken mit sich – sowohl für die Öffentlichkeit als auch für die Umwelt. Es gelten strenge Bestimmungen für die Einfuhr in das Vereinigte Königreich, um das Risiko, dass Schädlinge und Krankheiten in das Land gebracht werden, zu reduzieren.
Hier finden Sie mehr über die Bestimmungen zur Einfuhr von Lebensmitteln und pflanzlichen Erzeugnissen in das Vereinigte Königreich – www.gov.uk/bringing-food-animals-plants-into-uk/food und www.gov.uk/bringing-food-animals-plants-into-uk/plants

Bedrohte Tiere und Pflanzen

Wir haben keine Erlaubnis, international geschützte bedrohte Tiere und Pflanzen oder daraus hergestellte Produkte in das Vereinigte Königreich zu bringen, sofern Sie keine Genehmigung von CITES (Convention on International Trade in Endangered Species) haben. Der illegale Handel mit tierischen Erzeugnissen ist ein bedeutender Faktor beim drohenden Aussterben vieler vom Aussterben bedrohter Arten.
Hier finden Sie weitere Informationen: www.cites.org/

Schusswaffen

Schusswaffen , Munition und andere Waffen, einschließlich Nachbildungen und außer Dienst gestellte Waffen, sind absolut NICHT in der Kabine des Flugzeugs erlaubt.

Bei vorheriger Benachrichtigung und unter Vorlage entsprechender Genehmigungen und Dokumente können wir die Beförderung von Schusswaffen in Ihrem aufgegebenen Gepäck akzeptieren. Gemäß internationaler Bestimmungen darf das Gewicht Ihrer Munition 5 kg (11 lb) pro Fluggast nicht überschreiten; Kontingente für mehr als einen Passagier dürfen nicht zusammengelegt werden.

Zur Reise freigegebene Schusswaffen werden als Teil Ihres Aufgabegepäcks befördert  befördert und Gebühren für übergewichtiges Gepäck gelten, wenn Ihr gesamtes Aufgabegepäck Ihr Freigepäckkontingent überschreitet.

Schusswaffen und andere Waffen werden nur unter folgenden Bedingungen zur Beförderung angenommen:

  • Schusswaffen dürfen nicht geladen sein, das heißt ohne Munition.
  • Sie können nur als aufgegebenes Gepäck akzeptiert werden.
  • Sie müssen in einem Hartschalenbehälter verpackt sein.
  • Munition muss entweder in ihrer Originalverpackung sein oder in einem geeigneten Container, der Bewegung zwischen den Granaten oder Patronen verhindert (d. h. lose Munition ist nicht erlaubt). Eine externe Kennzeichnung des Inhalts ist nicht erlaubt.
  • Ein Anhänger für Schusswaffen muss vom Reisenden befestigt und unterschrieben werden.
  • Für jede Schusswaffe müssen die entsprechenden Export-/Importgenehmigungen, Schusswaffenzertifikate und andere offizielle Dokumente vorliegen, gemäß den geltenden Bestimmungen zur Zeit der Reise.
  • Die Buchung muss mindestens 72 Stunden vor Ihrem Flug über unser Contact Centre erfolgen, um die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zu gewährleisten. Bitte halten Sie die folgenden Informationen bereit, wenn Sie uns anrufen:
    • Anzahl der Schusswaffen, die Sie befördern möchten
    • Art, Marke, Modell und Kaliber
    • Menge (in Gewicht) der Munition

Wenn Sie eine Reise planen, die einen Flug mit einer anderen Fluggesellschaft als bmi regional einschließt, kontaktieren Sie diese bitte vor der Reise, um zusätzliche Anforderungen/Einschränkungen zu prüfen.

Bitte kommen Sie unbedingt 2 Stunden vor Ihrer planmäßigen Abflugzeit zum Check-in-Schalter, um ausreichend Zeit für Ihre Sicherheitsdokumente zu haben.

Buggys, Kinderwagen und Babytragetaschen

Babytragetaschen müssen als Gepäck aufgegeben werden; unter sehr besonderen Umständen können wir jedoch den Transport in der Kabine gestatten. Das Baby darf jedoch während der Reise nicht in der Tasche sein.
Weitere Informationen zum Reisen mit Kindern

Tote Wildvögel & tote Fische

Bei Reisen in Großbritannien und die EG können tote Wildvögel und Fische in Ihrem Gepäck befördert werden. Tote Wildvögel oder Fische in Ihrem aufgegebenen Gepäck müssen angemessen verpackt und auf folgende Weise verschlossen sein:

  • Es kann nichts auslaufen und anderes Gepäck oder Fracht verunreinigen
  • Es besteht kein hygienisches Risiko
  • Es entsteht kein unangenehmer Geruch, der andere Reisende belästigen könnte

Zerbrechliche Gegenstände

Zerbrechliche Gegenstände müssen angemessen verpackt werden, um Beschädigung zu vermeiden.

 

Elektronische Zigaretten

Zerbrechliche Gegenstände müssen angemessen verpackt werden, um Beschädigung zu vermeiden.

Tote Wildvögel & tote Fische

Elektronische Zigaretten dürfen nicht im aufgegebenen Gepäck befördert werden, um das Brandrisiko aufgrund einer versehentlichen Aktivierung zu vermeiden. Sie dürfen im Handgepäck befördert werden, zusammen mit den zusätzlichen Lithium-Batterien für das Gerät. Die Batterien müssen außerdem beim Transport vor Kurzschlüssen gesichert werden.

 

Lithium-Ionen/Metall-Batterietyp Genehmigung der Fluggesellschaft erforderlich Im Handgepäck erlaubt Im Aufgabegepäck erlaubt
Im Gerät Ersatz Im Gerät Ersatz
Weniger als 100 Wattstunden (1) Nein Ja Ja Ja Nein
Zwischen 100 und 160 Wattstunden (2) Ja Ja Ja Ja Nein
Mehr als 160 Wattstunden (3) Nicht erlaubt Nein Nein Nein Nein

 

(1) – Für Laptops, Mobiltelefone, Digitalkameras usw.

(2) – Für Videogeräte, tragbare medizinische Geräte usw.

(3) – Für Elektrofahrräder, Autobatterien, Unterwasserleuchten usw.

Wichtige Hinweise

  • Beschädigte Batterien oder Geräte dürfen nicht mit einem Flugzeug befördert werden.
  • Zusätzliche Lithium-Batterien dürfen nicht im Aufgabegepäck befördert werden.
  • Zusätzliche Lithium-Batterien müssen gegen Kurzschluss oder Beschädigung gesichert werden – das kann folgendermaßen geschehen: –
    • Aufbewahrung in der Orginal-Herstellerverpackung
    • Klebeband über die Anschlüsse kleben und Aufbewahrung in einer Schutzhülle oder starkem Verpackungsmaterial
  • Alle batteriebetriebenen Geräte müssen so verpackt werden, dass unbeabsichtigte Aktivierung vermieden wird.
  • Im Flugzeug transportierte tragbare elektronische Geräte (PEDS – Laptops, Kindles, iPads usw.) dürfen nicht an die Stromversorgung im Flugzeug angeschlossen werden, wenn sie nicht benutzt werden (z. B. beim Aufladen).

 

Wenn Sie sich über die Wattstunden-Kategorie einer Batterie nicht sicher sind, wird diese in der Regel auf der Verpackung der Batterie angegeben oder in den Gerätspezifikationen.

Hinweis – Batterien zwischen 160 und 300 Wattstunden können als Teil einer Mobilitätshilfe für Passagiere mit eingeschränkter Mobilität befördert werden, aber nur nach vorheriger Genehmigung der Fluggesellschaft